Kickstarter - Maaloo Quo Vadis?

Themen zum Forum selbst

Kickstarter - Maaloo Quo Vadis?

Beitragvon Thorsten » Do 8. Okt 2015, 12:06

Also ich weiß ja nicht wie es Euch geht - aber so ein ganz reines Gewissen habe ich bezüglich Maaloo Apps nicht wirklich!

Einer der besten Apps auf dem Markt wo sich auch IOS und Android-Apps eine Scheibe abschneiden können und das zu einem wie ich finde Hungerlohn für unter 1 Euro!

Klar finde ich den Preis SUPER!!! Keine Frage!

Aber was nützt es letztendlich wenn ein Entwickler verhungert? Richtig: Nix... :!:

Was nützt es wenn die Entwicklung langsamer voran geht weil der Lebensunterhalt anderweitig erwirtschaftet werden muss? (Man schaue nur auf die Liste der Verbesserungsvorschläge... und die Portierung auf Windows 10 steht ja auch irgend wann an) und das Privatleben darf ja auch nicht zu kurz kommen....)

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie man Oliver unterstützen könnte - klar, man kann alle Maaloo Apps kaufen... was ja wohl auch die Meisten tun... man könnte auch hier eine Kaffeekasse aufmachen in die jeder, der unterstützen möchte, einen Kaffee spendiert - oder Nüsschen zur Gehirnnahrung ;-) so wie auf anderen Entwicklerseiten auch...

Zu langweilig?

Wie wäre es mit einer erfolgsabhängigen Kaffeekasse mit der gleichzeitig die Weiterentwicklung beeinflusst werden kann (falls Oliver dem zustimmen würde)?

Ich stelle mir das so vor, dass man im Forum hierfür einen gesonderten Ordner erstellt - zum Beispiel Kickstarter für Maaloo- aber vielleicht habt Ihr Vorschläge?

Jeder Benutzer der einen Wunsch hat und diesen unter Verbesserungsvorschläge äußert damit dies in die Entwicklung einfließen kann hat in dem gesonderten Ordner die Möglichkeit ein Thema zu eröffnen mit dem gleichen Betreff wie im Ordner Verbesserungsvorschläge. Als Text steht hier eigentlich nur ein Link zum Verbesserungsvorschlag und die Anzahl der Kaffeetassen was es einem Wert ist wenn dieser Verbesserungsvorschlag implementiert wird. (1 Kaffeetasse kostet 1 Euro!)

Andere Benutzer, die diesen Vorschlag ebenfalls umgesetzt haben möchten posten dann einfach ebenfalls Ihre Kaffeetassen drunter. Die Anzahl der Kaffeetassen ist natürlich von Benutzer zu Benutzer unterschiedlich - dem Einen ist ein Feature eine Tasse wert, einem anderen vielleicht 5 Tassen.

Hieraus ergibt sich dann automatisch auch eine Priorität für die Umsetzung der einzelnen Verbesserungsvorschläge je mehr Kaffeetassen desto eher die Umsetzung da ja jetzt Oliver weniger Schlaf braucht :lol:

So, jetzt ist das Forum an der Reihe:

Was haltet Ihr davon?

1. Gar nichts?
2. Eine einfache Kaffeetasse reicht aus!
3. Ich möchte die Entwicklung durch meine Kaffeetassen beeinflussen können
Thorsten
 
Beiträge: 196
Registriert: Di 11. Aug 2015, 09:18

Re: Kickstarter - Maaloo Quo Vadis?

Beitragvon olimic » So 11. Okt 2015, 16:22

Ganz einfach, jemand spendet mir 1 Million Euro, ich setze mich zur Ruhe und entwickle nur noch maaloo. Nebenbei am Strand chillen und paar Cocktails schlürfen. :D 8-)

Freiwillige vor!

Im Ernst. Es kommen ein paar Euro rum durch die ständigen App-Käufe. Davon Leben kann ich natürlich nicht. Der Preis steigt aber auch wieder. Selbst wenn er wieder bei den ursprünglichen 2,99€ liegt, kann man davon nicht Leben, da ich schon lange kein Student mehr bin und noch 3 Kinder mit durchfüttern muss...

Ich könnte eine InApp einbauen "Spende 2 Euro", "Spende 5 Euro". Diese InApp verbraucht sich nach einem Monat und kann dann neu gekauft werden. Man hat aber auch nichts davon. Das ist wirklich nur eine Spende.
olimic
maaloo Developer
 
Beiträge: 527
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 18:26
Wohnort: Dresden / Germany

Re: Kickstarter - Maaloo Quo Vadis?

Beitragvon Thorsten » Mo 12. Okt 2015, 05:38

Die In-App Idee ist super! Schnell, Einfach und hoffentlich erfolgreich.
Thorsten
 
Beiträge: 196
Registriert: Di 11. Aug 2015, 09:18


Zurück zu Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron